Vorbereiten der Backup-Festplatte auf eine macOS Sicherung

Printer-Friendly Version
Product: 
ccc5

Hinweis: Bei diesem Vorgang werden alle Daten auf der Backup-Festplatte gelöscht!!!

Festplattendienstprogramm starten

Öffnen Sie ein Finder Fenster und navigieren Sie zu Programme > Dienstprogramme. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm.

Festplattendienstprogramm starten

Die übrige Vorgehensweise hängt stark davon ab, welches Betriebssystem Sie verwenden. Wählen Sie Über diesen Mac im Apple-Menü, um Ihr aktuelles Betriebssystem zu bestimmen, und treffen Sie dann unten eine Auswahl.


Anweisungen für High Sierra und neuer

Videosymbol Ein Video zu dieser Anleitung auf YouTube ansehen

Alle Geräte einblenden

Das Festplattendienstprogramm in High Sierra bietet standardmäßig eine sehr vereinfachte Ansicht Ihrer Geräte. Leider werden die Geräte ausgeblendet, die Sie auswählen müssen, um die Partitionierung Ihrer Backup-Festplatte zu ändern. Klicken Sie im Festplattendienstprogramm als Erstes entweder im Menü „Darstellung“ oder im Einblendmenü „Darstellung“ in der Symbolleiste auf Alle Geräte einblenden.

Wählen Sie die Backup-Festplatte.

Backup-Festplatte auswählen

Klicken Sie auf die Festplatte, die Sie für Ihr Backup nutzen möchten. Es sollte sich dabei nicht um Ihr Startvolume handeln.

Der Name der Festplatte enthält häufig auch den Herstellernamen (z. B. WD My Book 111D Media…). Ein Startvolume enthält meistens zudem die Seriennummer des Herstellers (z. B. TOSHIBA MK50…).

Wählen Sie die Backup-Festplatte.

Löschen Sie die Backup-Festplatte

Klicken Sie auf Löschen in der Symbolleiste, legen Sie dann Namen, Format und Partitionierung Ihrer Festplatte fest. Sie können einen beliebigen Namen angeben, als Schema sollten Sie allerdings GUID-Partitionstabelle festlegen.

Auswahl eines Formats für das Zielvolume

Ab macOS High Sierra sind sowohl APFS als auch Mac OS Extended (Journaled) zulässige Formate für Backups von macOS 10.13 (und neuer). Genau wie Apple empfehlen wir APFS, wenn es sich bei dem Zielgerät um ein Flash-basiertes Speichergerät handelt (z. B. eine SSD-Festplatte) und Sie ein Backup von macOS 10.13 oder neuer erstellen, oder wenn Sie ein Backup von einem T2-basierten Mac erstellen und das Backup verschlüsseln möchten. Wählen Sie Mac OS Extended (Journaled), wenn es sich bei dem Zielgerät um eine platterbasierte Magnetfestplatte handelt (d. h. um eine HDD-Festplatte) oder wenn Sie ein Backup eines älteren Betriebssystems als macOS 10.13 erstellen.

Beim Löschen eines APFS-formatierten Startvolumes des gesamte Gerät löschen

Wenn Sie ein APFS-formatiertes Volume löschen, das eine macOS-Installation enthält oder enthielt, ist es wichtig, den gesamten Container des Volumes zu löschen, nicht nur das sichtbare Volume. Wenn Sie APFS für eine macOS-Installation verwenden, verfügt der Container über weitere verborgene Partitionen, die Informationen zum vorherigen Betriebssystem enthalten (rechts im Bild unten durch ein rotes Rechteck gekennzeichnet). Um all diese Datenreste zu löschen, wählen und löschen Sie das gesamte Gerät („Apple SSD“ im Bildschirmfoto unten) – das Festplattendienstprogramm kann nicht ausschließlich den Container löschen, löschen Sie deshalb das gesamte Gerät.

Auswahl der Backupfestplatte

Klicken Sie auf Löschen, wenn Sie Name, Format und Partitionsschema des Ziels konfiguriert haben.

Löschen Sie die Backup-Festplatte.

Ihre Festplatte kann nun Backups von Carbon Copy Cloner aufnehmen!


Anweisungen für El Capitan und Sierra

Filmsymbol Ein Video dieser Einführung auf YouTube ansehen

Backup-Festplatte auswählen

Klicken Sie auf die Festplatte, die Sie für Ihr Backup nutzen möchten. Es sollte sich dabei nicht um Ihr Startvolume handeln.

Der Name der Festplatte enthält häufig auch den Herstellernamen (z. B. WD My Book 111D Media…). Ein Startvolume enthält meistens zudem die Seriennummer des Herstellers (z. B. TOSHIBA MK50…).

Backup-Festplatte auswählen

Löschen Sie die Backup-Festplatte

Klicken Sie auf Löschen in der Symbolleiste, legen Sie dann Namen, Format und Partitionierung Ihrer Festplatte fest. Sie können den Namen frei wählen, aber wählen Sie als Format Mac OS Extended (Journaled) und als Schema GUID Partitionstabelle. Klicken Sie nun auf Löschen.

Löschen Sie die Backup-Festplatte

Time Machine nicht nutzen

Klicken Sie auf Nicht verwenden. Sie können die gleiche Backup-Festplatte sowohl für Time Machine als auch für CCC Backups verwenden, Sie müssen jedoch eine eigene Partition für das Time Machine Backup nutzen. Anderenfalls würde Time Machine jeden verfügbaren Speicher für sich beanspruchen und es CCC unmöglich machen, das Backup Volume zu nutzen.

Time Machine nicht nutzen

Ihre Festplatte kann nun Backups von Carbon Copy Cloner aufnehmen!


Anweisungen für Yosemite

Filmsymbol Ein Video dieser Einführung auf YouTube ansehen

Backup-Festplatte auswählen

Klicken Sie auf die Festplatte, die Sie für Ihr Backup nutzen möchten. Es sollte sich dabei nicht um Ihr Startvolume handeln.

Der Name von neuen Festplatten besteht meistens aus der Speicherkapazität und dem Herstellernamen (z. B. 500 GB WD My Passp…). Ein Startvolume enthält meistens zudem die Seriennummer des Herstellers (z. B. 320,07 GB TOSHIBA MK3255GSXF Medium).

Backup-Festplatte auswählen

Backup-Festplatte partitionieren

Klicken Sie auf die Registerkarte Partition.

Backup-Festplatte partitionieren

Wählen Sie 1 Partition (oder mehr, wenn gewünscht) aus dem Partitionslayout Popup-Menü.

Klicken Sie auf Optionen.

Wählen Sie GUID Partitionstabelle, und klicken Sie auf OK.

Volume benennen

Volume benennen

Volume formatieren

Wählen Sie Mac OS Extended (Journaled) aus dem Format Popup-Menü.

Volume formatieren

Klicken Sie auf Anwenden.

Stellen Sie sicher, dass für Ihr Backup die richtige Festplatte ausgewählt haben. Dieser Vorgang löscht alle Daten von der Festplatte. Klicken Sie auf Partitionieren.

Jetzt springen Sie zu den restlichen Anweisungen weiter, die nicht spezifisch für ein bestimmtes Betriebssystem sind.

Zugehörige Artikel

"Meine Festplatte ist bereits HFS+ formatiert, warum erhalte ich diese Warnung?"
Video: Vorbereitung eines Laufwerks für ein Backup von macOS unter macOS 10.11 oder neuer
Video: Erstellen einer neuen/zusätzlichen Partition (OS X 10.10 und älter)
Unterstützung für fremde Dateisysteme (z. B. NTFS, FAT32)